Erklärvideos

Meine Kollegin Rike Rothe arbeitet in letzter Zeit oft mit einer Produktionsfirma zusammen, die in Berlin auf Erklärvideo und Erklärfilm spezialisiert ist – aber nicht unbedingt für Firmen und die Privatwirtschaft, sondern hauptsächlich für öffentliche Vereine und Verbände. Manchmal übernehme ich einen Teil der Animation. Im Moment sind wir beide in ein Projekt verwickelt für die deutsche Gewerkschaft.

Das finde ich ganz gut, wenn unser Talent nicht verschwendet wird an einen Privat Kunden, der den fertigen Film unter Umständen nur intern seinen Mitarbeitern zeigt oder für seine Eigenwerbung im Netz verwendet, sondern wenn wir kreativ bei der Öffentlichkeitsarbeit eines sozial orientierten Vereins mitwirken, der auch einen guten Zweck verfolgt. Natürlich sehen Rikes fertig animierte Filme um einiges origineller aus als das übliche Erklärvideo, was im Moment geradezu den Markt überschwemmt. Da sie an der Filmhochschule Animation studiert hat und eine Illustratorin mit einem sehr eigenen Stil ist, kommen hier Kunstwerke heraus. Hier zum Beispiel findet ihr eines ihrer fertigen Projekte von 2016 auf youtube, beauftragt von der Europäischen Union.

 

Das Manuskript und die Idee stammen von einer Dritten Partei oder Agentur. Rike Rothe ist für Design und Umsetzung verantwortlich. Meine Wenigkeit hat die Animation von ein paar Schatten und Rauchwolken übernommen, als es zum Schluss hin mit der Deadline sehr knapp wurde…

Unser Projekt das derzeit in Arbeit ist – Design und Regie von Rike Rothe featuring Animation von Neulaub, also von mir – hat indirekt mit der Frauenquote zu tun, soviel kann ich schon sagen. Der Auftraggeber ist der DGB. Mehr dazu im Januar.

Advertisements